27.06.2017

25 hours erobert bald auch Köln und Düsseldorf

Autor: Nina Dahlhaus

Im Frühjahr 2018 stehen in Köln und Düsseldorf gleich zwei Hotelneueröffnungen an. Die Kette 25hours wird mit neuen Häusern die Hotellandschaft in unseren beiden Rheinstädten erweitern und bereichern. Wir haben mit Frau Juliane Marquardt, der PR Managerin, gesprochen und sie stand uns Rede und Antwort.

  • Tourismus NRW e.V.: Welches Konzept verbirgt sich hinter der Kette 25hours?

Juliane Marquardt: „25hours ist eine junge Hotelidee, die, von Persönlichkeiten und charmant-lockerem Service geprägt, zeitgemäße Antworten auf die Anforderungen eines urbanen, kosmopolitischen Reisenden sucht. Die Marke setzt auf Individualität, Authentizität und Persönlichkeit und gestaltet unter dem Motto „Kennst du eins, kennst du keins“ jedes ihrer Hotels mit unterschiedlichen Designern und einzigartigem Stil.“

 

  • Tourismus NRW e.V.: Bitte erzählen Sie uns etwas über die beiden Hotelneueröffnungen.Wann werden die beiden neuen Hotels eröffnen?

Juliane Marquardt: „Beide Häuser werden im Frühjahr 2018 eröffnen.“

 

  • Tourismus NRW e.V.: In Düsseldorf werden französische Akzente erwartet – was steckt dahinter?

Juliane Marquardt: „Das neue 25hours Hotel Das Tour befindet sich direkt am Louis-Pasteur-Platz im neuen Düsseldorfer Stadtteil „Le Quartier Central“. In Anlehnung an den Namen des neuen Stadtviertels ist das Hotel in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Designbüro Stylt in deutsch-französischem Flair gestaltet worden. Es geht um die Liaison zwischen französischer Kunst und deutscher Gründlichkeit (Pragmatismus, Ordnung, Funktionalität).“

 

  • Tourismus NRW e.V.: Welches Thema wird im Kölner Haus verfolgt?

Juliane Marquardt: „In Köln arbeiten wir wieder (wie auch schon in Berlin und Zürich) mit Studio Aisslinger aus Berlin zusammen. Stilistisch spielen wir mit der Geschichte rund um das Wirtschaftswunder der 80er Jahre.“

 

  • Tourismus NRW e.V.: Welchen Fokus haben die Restaurants?

Juliane Marquardt: „Entsprechend der thematischen Richtung in Stil und Design sind auch die Restaurants und Bars in den Häusern inspiriert. In Düsseldorf wird es ein französisches Restaurant geben und in Köln wird es im kommenden Jahr ein neues NENI geben.“

 

  • Tourismus NRW e.V.: Warum haben Sie sich für diese Destinationen entschieden?

Juliane Marquardt: „Mit den 25hours Häusern in der Metropolregion Rhein-Ruhr sind nun die wichtigsten Stadt-Destinationen im deutschsprachigen Raum erobert.“

 

Vielen Dank an Frau Marquardt für die Antworten und viel Erfolg bei den Hoteleröffnungen.

Kontakt:

Juliane Marquardt
25hours Hotel Company
Tel.: +49 40 – 22 616 24 41
media@25hours-hotels.com

WEITERE INFORMATIONEN

17.10.2018

Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Spezialitäten

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

19.10.2018

Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2018

Zur Branchennews

19.10.2018

Ranger gibt es viele in #DeinNRW, aber nur eine Rangerin. Hier erzählen wir ihre Geschichte:… https://t.co/PRub2sNvrH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.10.2018

Der Hof Köhne im Schmallenberger Sauerland ist zum Ferienhof des Jahres gekürt worden, wir gratulieren! @wanderwelt https://t.co/DNVlLc780s

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.10.2018

Übernachten im Wipfel-Haus mit Whirlpool

Zur NRW-Tournews

18.10.2018

Chinesische Gruppentouren waren gestern, was chinesische Gäste heute wollen, hat eine neue Studie untersucht. Spann… https://t.co/ZAu2DrJsUy

Tourismus NRW auf Twitter folgen