04.10.2017

1200 Jahre Geschichte: Stadtmuseum Paderborn eröffnet

Der Kreuzgang eines ehemaligen Klosters sind in den Neubau integriert

Autor: Silke Dames

Am 10. Oktober 2017 öffnet das neue Stadtmuseum in Paderborn erstmals seine Türen für Besucher, bereits am 9. Oktober findet die feierliche Neueröffnung statt. Verschiedene Medienstationen sollen ein vergangenes Stadtbild wieder lebendig werden lassen, aber auch Original-Spuren der Geschichte finden sich mitten im Museum: Der Kreuzgang und der Garten eines Klosters aus dem Jahr 1015/16 zeugen von der Vergangenheit des Standorts. In einem Museumslabor können Erwachsene, Kinder und Jugendliche die mehr als 1.200-jährige Stadtgeschichte selbst erforschen.

Auch Themen der städtischen Gegenwart und Zukunft haben ihren Platz, so sind etwa Vorträge, Konzerte und Theateraufführungen zu aktuellen künstlerischen Positionen geplant. Die erste Sonderausstellung „Briten in Westfalen – The British in Westphalia“ beschäftigt sich vom 20. Oktober 2017 bis zum 28. Februar 2018 mit der Geschichte der britischen Streitkräfte.

Internet: www.paderborn.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.02.2018

Neu in Düsseldorf: Führung für Feinschmecker

Zur NRW-Tournews

21.02.2018

Achtes Rekordjahr in Folge: Nordrhein-Westfalen verzeichnet erstmals über 50 Millionen Übernachtungen

Zur Pressemitteilung

23.02.2018

NRW Genuss-Botschafter erhalten Ernennungsurkunden

Zur Branchennews

23.02.2018

Über 70 inspirierende Vorschläge für Führungen und Wanderungen im Bergischen Land gibt's in der neuen Broschüre von… https://t.co/QfeZ4Ziq01

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.02.2018

Gestern haben die neuen NRW Genuss-Botschafter ihre Urkunden erhalten. Neu mit dabei sind Christopher und Alejandro… https://t.co/FnHUTuDGtz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.02.2018

NRW zählt 2017 erstmals über 50 Millionen Übernachtungen

Zur NRW-Tournews

22.02.2018

Du bist gern draußen unterwegs und teilst diese Begeisterung mit Gleichgesinnten? Dann werd' doch Natur- und Landsc… https://t.co/4NMS2AkU2s

Tourismus NRW auf Twitter folgen